G-BA leitet Beratungsverfahren zur Überarbeitung des Heilmittelkatalogs ein

G-BA leitet Beratungsverfahren zur Überarbeitung des Heilmittelkatalogs ein

Am 21.9. wurde der zuständige Unterausschuss mit der Durchführung des Beratungsverfahrens beauftragt. Die Themen sind eine Überprüfung und Überarbeitung der Heilmittel- Richtlinie und des Heilmittelkatalogs mit dem Ziel der Verbesserung von Versorgungsqualität und Praktikabilität sowie die Identifizierung eines möglichen Beratungsbedarfs zur Überprüfung der Evidenz von Heilmitteln, ggf. auch in Bezug auf ergänzende Heilmittel. Eine Kernforderung des Bund vereinter Therapeuten ist ein Mitspracherecht im G-BA. Derzeit besteht dies für Heilmittelerbringer nicht, die weitere Beratung findet bis zum Stellungnahmeverfahren unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.