Bundesweiter Aufruf: Kommen Sie zur Demo nach München am Samstag, den 22. Oktober 2016

 

  • Die Heilmittelpreise steigen auch in diesem Jahr wieder weit geringer als die allgemeinen Löhne und Gehälter
  • Die Einkommen der Therapeuten wurden in den letzten 20 Jahren von der allgemeinen Einkommensentwicklung abgekoppelt und es gibt bisher keine Wende
  • Der rechtlose Zustand der Therapeuten hält an. Wir haben keine Stimme im Gemeinsamen Bundesausschuss und es gibt kein wirksames Druckmittel bei Preisverhandlungen mit den Kassen.
  • Der bürokratische Aufwand, den niemand bezahlt, ist teilweise grotesk

 

Es ist notwendig, dies auch in der Öffentlichkeit sichtbar zu machen.


Wir demonstrieren für…

… das Recht auf eine angemessene Vergütung unserer Leistungen
… das Recht auf die Sicherheit, dass eine nach ärztlicher Verordnung ordentlich erbrachte Leistung auch vergütet wird.
… das Recht auf Sitz und Stimme im Gemeinsamen Bundesausschuss, dem Gremium, in dem zum Beispiel über die Heilmittelrichtlinien entschieden wird, es also ganz wesentlich auch um unsere Angelegenheiten geht.

Hierzu lädt der Bund vereinter Therapeuten alle Ergo- und Phyiotherapeuten, Logopäden, Masseure, Podologen sowie die betreffenden Berufsfachschulen und Universitäten, deren Schüler, Studierende und Dozenten, Berufsverbände, Patienten und Ärzte herzlich ein, am Samstag, den 22. Oktober von 14:00 Uhr – 18:00 Uhr in München mit uns zu demonstrieren (Trillerpfeifen, Rasseln, selbstgestaltete Plakate und Banner sind erwünscht!). Wir treffen uns um 14:00 Uhr auf dem Geschwister Scholl Platz (Universität) und gehen von dort aus als geschlossener Demonstrationszug gemeinsam zum Karlsplatz (Stachus). Musikalische Unterstützung erhalten wir dort durch die Band „Krankenkasse“. Bitte engagieren Sie sich, es geht um die Zukunft Ihres Berufes.

 

In unserem Newsletter informieren wir Sie über die neuesten Entwicklungen.
Auch erhalten Sie kostenlose Tipps von Therapeut für Therapeut, wie Sie Ihren Praxisbetrieb unter den vorhandenen Rahmenbedingungen optimieren können.
Anmeldung zum Newsletter

 

Erfahren Sie mehr in unseren Flyern

 

 

 Hier bekommt ihr unsere Shirts „Ohne Therapeuten sieht es schwarz aus“

Bildnachweis:
© sepavone / depositphotos.com; 32802911